Ferien auf Saltkrokan

Ferien auf Saltkrokan ist der Titel eines Romans der schwedischen Kinder- und Jugendbuchautorin Astrid Lindgren (1907-2002) aus dem Jahr 1964. Er beruht auf der 13-teiligen schwedischen Fernsehserie Ferien auf der Kräheninsel aus dem Jahr 1962. Die Charaktere und den Plot hatte Astrid Lindgren im Auftrag des schwedischen Fernsehens entworfen.

Die Handlung spielt auf der fiktiven Insel Saltkrokan (schwedisch: Saltkråkan – deutsch: Salzkrähe) im Schärengarten 60 km nordöstlich von Stockholm. Gedreht wurde die Serie auf drei Inseln, die von Astrid Lindgren mit ausgesucht wurden und gut von ihrem Sommerhaus „Stenhällen“ in Furusund zu erreichen waren: Norröra, Söderöra und Rödlöga. Der Großteil des Films wurde auf Norröra gedreht, wo heute noch das Schreinerhaus der Melchersons steht. Auf Söderöra, der grünsten Insel in der Umgebung mit einer großen geschützten Bucht, wurden die Winterszenen aufgenommen. An der Südküste von Rödlöga, der malerischsten der drei Inseln, wurden die Szenen im „offenen Meer“ gedreht.

Wir sind mit dem Hubschrauber von Insel zu Insel geflogen, sind da gelandet und dort, und haben die beste Insel für die Filmaufnahmen ausgesucht.

Astrid Lindgren (aus: Die Insel der glücklichen Kinder)

In Deutschland wurde Saltkrokan durch die deutsche Romanausgabe aus dem Jahr 1965 sowie die ZDF-Edition Ferien auf Saltkrokan aus dem Jahr 1971 bekannt, ein 90-minütiger Zusammenschnitt der 390 Minuten langen Serie.

2012 war ich mit meinen drei erwachsenen Kindern auf den Spuren Astrid Lindgrens und ihres Romans Ferien auf Saltkrokan. Start und Ziel unserer Reise durch die Schären war Stockholm. Vier Tage lang erkundeten wir die Insel Rödlöga zu Fuß und mit dem Seekajak. Wir verbrachten unsere Abende in der Sauna am Fjord und wohnten in Linas kleinem zauberhaften Ferienhaus, ohne Elektrik und ohne fließendes Warm- und Kaltwasser. Die beiden folgenden Tage übernachteten wir im Furusund Värdshus und besuchten von dort aus das nahegelegene Nörröra mit dem Schreinerhaus. Nur mit Astrid Lindgrens Sommerhaus Stenhällen am Strindbergs Väg in Furusund lagen wir verkehrt.

Quelle: WikiMedia Commons